[VMWare ESXi] Online Upgrade von VMWare ESXi 6.0 auf 6.5

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Es gibt verschiedene Methoden einen ESXi Server von 6.0 auf 6.5 zu aktualisieren, eine einfacher Methode ist es, es via ISO direkt vor Ort am Server zu tun. Hier möchte ich aber auf die Alternative eingehen, wie man das Update via Online-Update durchführt.

1) SSH muss als Dienst auf dem ESXi Host unter den Diensten aktiviert werden. Sofern schon die Host-UI installiert ist, finden Sie die Option unter Host -> Verwalten -> Reiter Dienste -> TSM-SSH -> Rechtsklick -> Starten.

2) Aktivieren Sie nun die ausgehende HTTP Firewallregel:

esxcli network firewall ruleset set -e true -r httpClient

3) Lassen Sie sich nun via folgendem Befehl die verfügbaren Online Profile für ein mögliches Update anzeigen:

esxcli software sources profile list -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml | grep -i ESXi-6.5 | grep 201710

Wie Sie sehen, grenze ich am Ende noch auf den aktuellen Monat ein, um das neuste Paket zu erhalten. Passen Sie den Datumswert an das aktuelle Datum an, sollte kein Ergebnis angezeigt werden, entfernen Sie den „| grep 201710“ Teil komplett in dem Befehl.

Sie sollten nun dieses Ergebnis erhalten:

[root@esx:~] esxcli software sources profile list -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml | grep -i ESXi-6.5 | grep 201710
ESXi-6.5.0-20171004001-standard   VMware, Inc.  PartnerSupported
ESXi-6.5.0-20171004001-no-tools   VMware, Inc.  PartnerSupported

4) Mit folgendem Befehl lösen Sie nun das eigentliche Update aus: Nach dem Parameter -p setzen Sie das Image aus dem eben ausgeführten Befehl mit dem Zusatz „-standard“ ein. In diesem Beispiel ist dies: ESXi-6.5.0-20171004001-standard

esxcli software profile update -p ESXi-6.5.0-20171004001-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml

5) Das Update wird nun installiert und ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Anschließend sollten Sie eine Ausgabe erhalten, in der als Nachricht ein „The update completed successfully“ erscheint. Sie können nun den Server rebooten.

6) Nach dem Reboot sollten Sie die Firewallregel für ausgehenden HTTP Verkehr wieder deaktivieren:

esxcli network firewall ruleset set -e false -r httpClient

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage *