[Windows 7] XP Modus auch für die Home-Versionen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Den Besitzern von Windows 7 Home Premium hat Microsoft den „Windows XP Mode“ nicht spendiert.

Lediglich Windows 7 Professional, Enterprise und Ultimate Kunden kommen in den Genuss. Wie das dort funktioniert, können Sie hier nachlesen.

Um den Windows XP Mode in den HOME Versionen nutzen zu können benötigt man eine Windows XP Professional Lizenz.
Das bedeutet ohne vollwertige XP CD inkl. Key könnt Ihr diesen Tipp nicht ausführen.

Wichtig: Die Windows XP Home Edition lässt sich zwar auch installieren, aber die wichtigen Integrationsfeatures lassen sich damit nicht realisieren!

Zunächst braucht Ihr Windows Virtual PC. Das könnt Ihr hier herunterladen und installierten: KB958559 / Windows Virtual PC

Windows Virtual PC wird nun als Update nachinstalliert.
Nach dem Neustart befindet sich nun der passende Eintrag im Startmenü.

image001

Jetzt startet „Windows Virtuell PC“ und geht nun auf „Virtuellen Computer erstellen“ in der Menüleiste.

image003

Die Standardvorgaben sind vollkommen in Ordnung, klickt euch einfach durch.

Nun die Windows XP PRO Installation CD in das Laufwerk des Computers einlegen und den virtuellen Computer starten.

Es wird von der eingelegten CD gestartet und es startet das XP-Setup.
Die Installation von XP ganz normal durchlaufen lassen – nur an einer Stelle muss aufgepasst werden:
Beim Anlegen des Benutzer muss derselbe Name angelegt werden wie auf dem „echten“ System.

Wichtig: Sollte das echte System kein Kennwort besitzen muss hier dennoch eins angegeben werden! (Virtuelle System) Das Passwort muss später auch in der Virtuellen Maschine gesetzt werden.

Nach der Installation von Windows muss nun das System vollständig aktualisiert werden!
Es muss mindestens das Service Pack 3 installiert sein. Ebenfalls empfehlenswert sind danach alle Windows Updates zu installieren.

Wenn das erledigt ist, in Windows Virtual PC oben auf „Extras“ und dann auf „Integrationsfeatures installieren“.

Wenn diese Aktion abgeschlossen ist, werdet Ihr gefragt, ob Ihr die Updates für die Integrationsfeatures herunterladen möchtet.

Das müsst Ihr unbedingt bestätigen (sofern zeitgleich eine Aufforderung zum Neustart erscheint, ignoriert diese) – Ihr werdet dann auf die Downloadseite des Updates KB961742 weitergeleitet. Sollte das nicht klappen ruft Ihr einfach manuell diese Seite auf:
Update für Windows® XP SP3 zum Aktivieren von RemoteApp

Nach erfolgreichen Abschluss die virtuelle Maschine einmal neustarten, danach erneut oben auf „Extras“ und dann auf „Integrationsfeatures aktivieren“.

Beim Starten der virtuellen Maschine wird nun Benutzername und Kennwort verlangt.
Hier gebt Ihr die Daten ein, die Ihr im Setup festgelegt habt.

Ein Kennwort ist unbedingt erforderlich und muss, wenn noch nicht vorhanden, in der virtuellen Maschine, gesetzt werden.

image004

Danach muss lediglich in den Einstellung der Virtuellen Maschine das Integrationsfeatures wie gewünscht konfiguriert werden:

image006

Ab jetzt steht auch der Windows XP Mode wie bei den anderen Versionen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.