Ändern des Default-Runlevel mit systemd

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

In den älteren Linux-Distributionen, in denen noch kein systemd eingesetzt wurde, konnte man über /etc/inittab den Default-Runlevel sehr einfach ändern. Ab z.B. Fedora 15 wird systemd eingesetzt, da ist dieser Wert in der inittab überflüssig.

So wechseln Sie in Runlevel 5:

systemctl enable graphical.target

So wechseln Sie in Runlevel 3:

systemctl enable multi-user.target

One Reply to “Ändern des Default-Runlevel mit systemd”

  1. Pingback: Nach Fedora 18 Update via yum startet gnome nicht mehr | MiGo-IT-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Sicherheitsfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.